KAMMERCHOR SEFTIGEN

HERZLICH WILLKOMMEN

Unter der Leitung von Patrick Secchiari führt der Kammerchor Seftigen regelmässig Konzerte in der Region zwischen Thun und Bern auf. Das Repertoire reicht von Werken des frühen Barock bis zu zeitgenössischer Musik. Der Chor singt A-cappella-Repertoire und Werke für Chor, Solisten und Orchester.

NÄCHSTE KONZERTE

Beethoven pur

Samstag, 12. September 2020, Stadtkirche Thun

Sonntag, 13. September 2020, Casino Bern


Leticia Kahraman, Sopran

Selina Batliner, Sopran

Anna Nero, Alt

Michael Mogl, Tenor

N.N., Tenor

Erwin Hurni, Bass

Martin Klopfenstein, Klavier

Kammerchor Seftigen

Orchester OPUS Bern

Patrick Secchiari, Dirigent

 

PROGRAMM

Ludwig van Beethoven

- Messe in C-Dur, op. 86

- Rondo für Klavier und Orchester in B-Dur, WoO 6

- Elegischer Gesang, op. 118

- Fantasie für Klavier, Chor und Orchester in c-Moll, op. 80

 

Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens wird der Kammerchor Seftigen am 12. Und 13. September in Thun und Bern sein jährliches Konzert ganz dem grossen Komponisten widmen. Neben der Messe in C werden auch das Rondo in B-Dur, der Elegische Gesang und abschliessend die Chorfantasie aufgeführt. 6 Gesangssolisten, der Pianist Martin Klopfenstein, das Orchester OPUS und der Kammerchor Seftigen stehen unter der Leitung des längjährigen Dirigenten Patrick Secchiari, was ein unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten und natürlich vor allem für das Publikum werden soll.


Erfolgsgeschichte

Unter der Leitung von Patrick Secchiari führt der Kammerchor Seftigen regelmässig Konzerte in der Region zwischen Thun und Bern auf. Das Repertoire reicht von Werken des frühen Barock bis zu zeitgenössischer Musik. Der Chor zeichnet sich durch eine – für ein Amateurensemble – aussergewöhnlich feine klangliche Qualität und Transparenz aus, was zu einem grossen Publikumserfolg führte. So kamen bekannte Chorwerke wie Mendelssohns Paulus, Bachs Johannespassion oder Mozarts Krönungsmesse zur Aufführung. Der Chor geht aber auch neue Wege mit Werken von Charpentier, Rheinberger und Rutter und singt A-cappella-Werke ebenso gern wie Stücke des Opernrepertoires. Viele bekannte Solisten haben mit dem Kammerchor Seftigen musiziert. Ausserdem kamen Konzerte mit den Orchestern CAMERATA BERN, Les Passions de l’Ame, Capriccio Barockorchester, La Strimpellata oder Orchester OPUS Bern zustande.